Snooker | Start ins neue Jahr mit einem Doppelspieltag gegen Köln!

Traditionell beginnt das neue Snookerjahr in der Bundesliga immer mit einem Doppelspieltag, dieser ist gleichzeitig der letzte Spieltag der Hinrunde und der erste Spieltag der Rückrunde. Für das Snookerteam vom BC Schwarz-Blau Horst-Emscher hätte die erste Saisonhälfte nicht besser laufen können. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden liegt man ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Nun geht es im Januar gegen den Kölner Snooker Club, beide Vereine kennen sich auch schon aus früheren Bundesligazeiten und auch in der NRW-Liga traf man vor einigen Jahren schon aufeinander. Für Köln lief es in dieser Saison eher durchwachsen. In drei Spielen konnten die Domstädter punkten, drei Partien haben sie aber auch verloren, Tabellenplatz 5.

Horst-Emscher wird also auch in diesen Partien wieder der Favorit sein - zuerst geht es am Samstag um 14Uhr im heimischen Vereinsheim an die Tische, am Sonntag reisen die Gelsenkirchener um 11Uhr nach Köln zum Auswärtsspiel.

„Wir wollen gerne an unsere tolle Hinrunde anknüpfen. Die Saison geht langsam in die heiße Phase und es geht schließlich in unserer Position um sehr viel für uns. Wir müssen weiter konzentriert spielen, dann werden wir auch nach dem Spieltag auf Platz 1 stehen.“
Jean-Luca Nüßgen


Grafik und Text: Jean-Luca Nüßgen

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert