Snooker | Derbytime bei Schwarz-Blau Horst-Emscher!

Für die Snookermannschaft vom BC Schwarz-Blau Horst-Emscher steht am kommenden Wochenende der 9. und 10. Bundesliga Spieltag auf dem Plan. Die Mannen um Mannschaftskapitän Jean-Luca Nüßgen, Christian Prager, Diana Stateczny, Wolfgang Scheder und Daniel Sciborski haben zwei echte Derbys vor der Brust.

Am Samstag geht es zuerst im heimischen Verein gegen den BC Oberhausen. Im Hinspiel gab es ein gerechtes 4:4 Unentschieden, aber auch gleichzeitig das letzte sieglose Spiel für Schwarz-Blau. Oberhausen konnte sich in dieser Saison mit zwei belgischen Spielern gut verstärken und liegt zur Zeit auf Platz 3 der Tabelle aber schon acht Punkte hinter den Gelsenkirchenern.

Am Sonntag wird die zweite Mannschaft des SC 147 Essen in der Turfstr. bei Schwarz-Blau zu Gast sein. Die Essener liegen aktuell auf Platz 4 der 2. Bundesliga Nord und liegen bereits neun Punkte hinter dem Team aus Gelsenkirchen. 147 Essen hat eine relativ ausgeglichene Mannschaft mit 4-5 gleichwertigen Spielern, unter anderem mit dem türkischen Nationalspieler Enes Bakirci.

„Das wird für uns ein ganz wichtiges aber auch ein ganz schwieriges Wochenende. Gerade zuhause müssen wir die Punkte behalten und im Kampf gegen Hamburg um den Meistertitel dürfen wir auch nichts verschenken. Wir können mit viel Selbstvertrauen spielen, wir haben noch kein Spiel in dieser Saison verloren. Wenn wir konzentriert und ruhig unser Matchplay auf den Tisch bringen können, werden wir auch nach dem Spieltag auf Platz 1 der Tabelle stehen.“
Jean-Luca Nüßgen


Grafik und Text: Jean-Luca Nüßgen

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert