Interpool Dortmund: Westfalenmeisterschaft Senioren

Das Team von SB Horst bestand aus den Oldies Bernd Robionek und HP Schaumberg. Als dritter Spieler kam Christian Prager (Shooter) dazu.

Gespielt wurden Best of 5, Hinrunde 14.1  8er und 9er Ball, Rückrunde falls von Nöten wurde 8er und 10er Ball gespielt.

1.Spiel  SB – Hellweg Dortmund 3:0. Alle 3 SB Spieler gewannen klar Ihre Spiele, Shooter 9er, Bernd 8er und HP 14.1.

2.Spiel SB – BSC Vluyn 0:3. Gegen den Titelverteidiger war man Chancenlos, es verlor 14.1 HP, 9er Shooter, 8er Bernd.

3.Spiel SB – Ar.Bielefeld 3:0. Verliererrunde: Die SB konnten bis dato wohl nur 3:0. 14.1 Bernd, 9er Shooter, 8er HP.

4.Spiel SB – Pool 2000 Herne 3:2. Enges Match, Hinrunde siegte 9er Shooter, 8er HP. Rückrunde gewann Shooter im 10 Ball der wichtige 3 Punkt war da.

5.Spiel SB – PBC Schwerte 2:3. Spiel um den Einzug ins Halbfinale. Noch enger und Spannender konnte es nicht laufen. Beide Punkte holte Shooter im 9er und 10er Ball. Entscheidend war das HP beim 8er Ball beim Spielstand von 4zu4 die Weiße ins Loch ging und der Schwerter Spieler zum 5:4 Ausschoss.

Fazit: Spaß haben die 13 h Pool gemacht, Schade das es nicht bis ins Endspiel ging.

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert