Snooker | Letztes Bundesliga Wochenende!

Für die 1. Snooker-Mannschaft vom BC Schwarz-Blau Horst-Emscher geht es am nächsten Wochenende zum letzten Mal in dieser Snooker Bundesliga Saison an die Tische. Für Schwarz-Blau geht es damit noch um einiges, mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz zwei geht es in die letzten beiden Spieltage. Horst-Emscher kann also bei einem Sieg am Wochenende die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt machen, große Ziele worauf das Team die ganze Saison hingearbeitet hat.

Am Samstag geht es zunächst gegen Pool 2000 Leipzig an die Tische, für Leipzig geht es am Wochenende um nichts mehr. Für sie steht der Abstieg als Tabellenletzter aus der 2. Liga fest. Hier ist Horst natürlich der klare Favorit, auch im Hinspiel gab es einen 8:0 Erfolg.
Am letzten Spieltag ist noch der RSC Gifhorn in Gelsenkirchen zu Gast. Für die Niedersachsen geht es noch um den Klassenerhalt, somit wird man noch mal auf kräftigen Gegenwind stoßen. Dennoch wird Schwarz-Blau natürlich versuchen, seine makellose weiße Weste auch am letzten Spieltag zu behalten und somit als ungeschlagener Meister den Aufstieg zu feiern.
Für Schwarz-Blau spielen an diesem Wochenende Jean-Luca Nüßgen, Daniel Sciborski, Diana Stateczny und die beiden Ersatzspieler aus der 2. Snooker-Mannschaft, Alfred Scharf und Bernd Robionek.

„Dieses Mal gibt es nur noch ein Ziel, ein Match muss gewonnen werden um die Meisterschaft perfekt zu machen. Das war bislang eine tolle Saison mit guten Matches. Nun wollen wir uns alle für dieses Jahr belohnen und den Aufstieg perfekt machen.“
Jean-Luca Nüßgen


Grafik und Text: Jean-Luca Nüßgen

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert