In der Pool Regionalliga kommt es im Januar immer zum Doppelspieltag mit dem Abschluss der Hinrunde und dem Beginn der Rückrunde, also die Spieltage 7 und 8.

Die Horster mussten erst beim Schlusslicht in Wesel ran und am nächsten Tag Zuhause gegen Wesel. Geplant waren mind. 4 Punkte aus dem Wochenende zu holen.

 

Wesel- SB  4:4

Zur Halbzeit lagen die Horster mit 3:1 vorne. Alles sah ganz gut nach den Siegen von Perzewski, Beinhoff, Prager aus.

In der Rückrunde erkämpften sich die Weseler ein Remis.

Nur Beinhoff konnte noch seine Partie auf Seiten der Horster gewinnen.

 

SB – Wesel 3:5

Nach dem Remis vom Vortag lagen die Horster ja im Soll. Heimrecht ist ja gerade im Billard

ein großer Vorteil. Doch die Horster hatten einen gebrauchten Tag erwischt.

Es lief zäh , in der Halbzeit stand es 2:2 nach Siegen von Justiz im 14.1 und Beinhoff im 9 Ball.

Als dann Captain Nachtegaal noch die Horster mit seinem Sieg im 14.1 in Führung brachte, dachte man nun geht es besser.

Doch die anderen 3 Einzel wurden jeweils knapp mit 1:2 verloren.

 

Nach dem 8 Spieltag ist man nun auf einem Abstiegsplatz angekommen. Nun wird es Zeit sein Können zu zeigen.

Das Team spielt unter seinen Möglichkeiten.

Platz 1 Osnabrück     16Punkte

Platz 2 Borghorst       15Punkte

Platz 3 Pinneberg      13Punkte

Platz 4 Gamblers       11Punkte

Platz 5 Wesel              8Punkte

Platz 6 Münster           7Punkte

Platz 7 Horst                6Punkte

Platz 8 Paderborn        6Punkte

 

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert