Weiterer 8:0 Erfolg bringt den 4. Tabellenplatz!

Zum Auftakt der Rückrunde ging es traditionell wie am Vortag gegen den gleichen Gegner. An den heimischen Tischen empfingen die Schwarz-Blauen erneut den 1. DSC Hannover und auch im zweiten Duell gab es einen guten 8:0 Erfolg.

Gleich zu Beginn in den ersten Frames machten die Gelsenkirchener klar wer Herr im Hause ist. Daniel Sciborski und Jean-Luca Nüßgen spielten direkt im ersten Frame jeweils ein 75er Break. Natürlich konnten beide Spieler ihre Partien somit gegen Hannover auch wieder zu einem Sieg nutzen. Diana Stateczny und Wolfgang Scheder knüpften ebenfalls an die guten Leistungen aus der ersten Partie an. Beide nutzten ihre Chancen gut aus und schafften zwei weitere 3:0 Siege und wieder stand es zur Pause 4:0 für Horst-Emscher. In der zweiten Runde ließ Schwarz-Blau ebenfalls nie einen echten Zweifel aufkommen wer die Partien gewinnen sollte. Nüßgen, Sciborski und Stateczny gewannen jeweils 3:0, einzig Wolfgang Scheder musste noch einen Frame abgeben, siegte aber dennoch mit 3:1. Somit stand der nächste 8:0 Erfolg für Gelsenkirchen auf dem Konto und das mit einem Frameverhältnis von satten 24:4. Durch diese zwei guten Siege konnte Horst-Emscher in der Tabelle sogar auf Platz vier klettern, nur einen Punkt hinter dem Bronzerang.


Ergebnisse im Überblick:

Jean-Luca Nüßgen (75) 3:2 Tim Pohlmann
Daniel Sciborski (75, 32, 31) 3:1 Lars Wellmann
Diana Stateczny (43) 3:0 Timm Müller Selimi
Wolfgang Scheder 3:0 Mario Sonnenburg

Jean-Luca Nüßgen 3:0 Lars Wellmann
Daniel Sciborski (33) 3:0 Tim Pohlmann
Diana Stateczny 3:0 Mario Sonnenburg
Wolfgang Scheder (54) 3:1 Timm Müller Selimi


Grafik und Text: Jean-Luca Nüßgen

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert