Geteiltes 4:4 gegen Pool Factory Roth!

An diesem Wochenende standen die nächsten Bundesliga Partien für die Snookermannschaft vom BC Schwarz-Blau Horst-Emscher auf dem Programm. Zuerst war am Samstag die Pool Factory Roth zu Gast im Ruhrpott.

Die Anfang Phase lief gut für die Horster, Sciborski und auch Scheder konnten in den ersten zwei Partien klare Siege einfahren und brachten das Team in Führung. In den anderen zwei Partien konnten Nüßgen und Scharf allerdings nicht gut dagegenhalten und ließen viele Chancen zu Frame- und auch Matchgewinn aus. Nüßgen verlor unnötig mit 1:3 und Scharf mit 0:3. Somit gab es zu Pause ein gerechtes 2:2 Unentschieden. Auch die zweite Runde sollte ähnlich laufen, Daniel Sciborski brachte mit einem 3:0 gegen Tobias Kensy das Team wieder in Front. Alfred Scharf musste die Führung aber bei einer 1:3 Niederlage gegen Luca Kaufmann gleich wieder hergeben. Jean-Luca Nüßgen konnte sich im Vergleich zum ersten Match deutlich steigern und siegte mit 3:2 gegen Achim Belzl, allerdings musste sich Wolfgang Scheder klar mit 0:3 gegen Patrick Klaiber geschlagen geben. So gab es unterm Strich ein gerechtes 4:4 Unentschieden, für die Horster aber eigentlich zu wenig im Kampf um die Plätze.


Ergebnisse im Überblick:

Daniel Sciborski (50) 3:0 Achim Belzl
Jean-Luca Nüßgen (63) 1:3 Tobias Kensy
Alfred Scharf 0:3 (31) Patrick Klaiber
Wolfgang Scheder 3:1 Luca Kaufmann

Daniel Sciborski (30) 3:0 Tobias Kensy
Jean-Luca Nüßgen 3:2 Achim Belzl
Alfred Scharf 1:3 (56) Luca Kaufmann
Wolfgang Scheder 0:3 Patrick Klaiber


Grafik und Text: Jean-Luca Nüßgen

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert