Snooker | Sieg zum Start ins neue Jahr!

Das neue Jahr startet so wie das alte Jahr aufgehört hat: Die 1. Snookermannschaft vom BC Schwarz-Blau Horst-Emscher siegt auch im 7. Saisonspiel und holt somit den sechsten Sieg in Folge. Zum Start ins neue Jahr fand traditionell der Doppelspieltag mit dem Ende der Hinrunde und dem Beginn der Rückrunde statt. Für die Gelsenkirchener ging es damit zwei Mal gegen die altbekannten Kölner.

Unsere 1.Mannschaft ist erfolgreich in die Rückrunde gestartet.

In der Landesliga belegt unsere 2.Mannschaft nach der Hinrunde verdient den 2.Tabellenplatz.

Wir können mit der ersten Hälfte der Saison mehr als zufrieden sein. Immer hin sind die Teams der letzten Saison alle Aufsteiger dieser Saison und mit der Vierten ist ein zusätzliches Team in die Saison gegangen.

Snooker | Start ins neue Jahr mit einem Doppelspieltag gegen Köln!

Traditionell beginnt das neue Snookerjahr in der Bundesliga immer mit einem Doppelspieltag, dieser ist gleichzeitig der letzte Spieltag der Hinrunde und der erste Spieltag der Rückrunde. Für das Snookerteam vom BC Schwarz-Blau Horst-Emscher hätte die erste Saisonhälfte nicht besser laufen können. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden liegt man ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Auch im letzten Spiel gegen den Tabellenletzten war nichts zu holen.

Im Vereinsheim des SC 147 Essen fanden die NRW-Jugendmeisterschaften im Snooker statt. Da in den Altersklassen U17 und U21 nur jeweils zwei Sportler gemeldet waren, spielten die vier Teilnehmer in einer Gruppe „jeder gegen jeden“.

In Runde 1 und 2 setzten sich die „U21er“ mit jeweils 2:0 gegen die „U17er“ durch. Im dritten und letzten Durchgang kam es somit zu zwei echten Finalen zwischen den Kontrahenten der beiden Altersklassen. Im U21 Finale besiegte Daniel Sciborski (BC SB Horst-Emscher) Jan Joachim (SC 147 Essen) klar mit 3:0 und spielte mit einer 76 auch das höchte Break des Tages.

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Yvonne Kampmann

Allianz Christian Prager Sparda Bank Schrödl und Ebert